Dem Körper lauschen

In Zeiten des Wandels geschieht so unglaublich viel. In Dir, über Dir und um Dich herum. Selbst unter Dir ereignet sich vieles, was Du möglicherweise nicht bewusst wahrnimmst, aber spüren kannst, wenn Du tief in Dich hinein lauscht und Deinen Körper beobachtest. ~

Dein Körper ist ein Spiegel. Ein Spiegel der Reflektionen der äusseren Welt, die sich in Deinem physischen Sein widerspiegeln. Spürst Du die Vibrationen, die wie kleine, feine Impulse durch Dich strömen? Lebendige Wellen voller Kraft und Energie, die Dein Sein bis ins innerste Mark durchdringen. Wellen der tiefen Liebe, unendlichen Freude und prickelnden Begeisterung. ~

Es gibt keinen Zweifel. Das Leben selbst nährt Dich, indem es sich fort und fort und immer wieder neu durch Dich, Deinen wunderschönen Körper gebärt, Deine Zellen erfrischt und Deine Organe durchpulst mit erquickender Kraft. ~ Kannst Du diese tiefe Zuneigung spüren, mit der sich das Leben Dir selbst tagtäglich, ja immerwährend, zumutet? Wie Dich das Leben erwecken will, Dich Deines eigenen physischen Lebens zu erfreuen und die Kraft und Energie Deines Körpers zu geniessen? Bist Du Dir dessen bewusst, dass es genau das ist, was Dein Leben von Dir will? ~

Oder fühlt Du Schmerzen, einen Ziehen, Zwicken, Stechen hier und da? Ein Druck auf dem Herzen, verspannte Schultern oder eine nervöse Unruhe in der Bauchgegend? ~ Dann nimm‘ Dir Zeit zu atmen. Atme aus, lange und tief. Lass‘ alles los, was gehen will. Schliesse die Augen und fühle, wie das Alte, Verbrauchte wie schwarzer hart gewordener Teer von Dir abfällt auf den Boden. Sieh‘ Dir an, was da am Boden liegt und verabschiede es in Liebe und Dankbarkeit für die gelernte Lektion. Nimm‘ Dir Zeit, die Nachwehen des Loslassens durch Deinen Körper fliessen zu lassen. Vielleicht fühlt sich Dein Körper lähmend schwer an, während zähflüssige Lavaströme Deinen Körper über die Beine und Füsse verlassen. Fühle bewusst in Deine Füsse hinein und erde Dich. Verbinde Dich mit Mutter Erde und bedanke Dich, dass sie Dich bei Deiner physischen Transformation unterstützt. ~

Halte einen Moment inne. Verweile in der Gegenwart Deines Seins und mache Dir bewusst, was Du jetzt loslassen konntest. Erfreue Dich an Deinem Mut, Deinem Körper zu lauschen und ihn mit Deiner Liebe zu nähren. Gib‘ ihm die nötige Zeit, die er braucht, um sich zu regenerieren und neu zu ordnen. ~

Dann atme tief ein und wieder aus und spüre, wie Dein Atem immer tiefer geht und sich weitet, Atemzug für Atemzug. Atme jetzt das Leben selbst ein und fühle, wie der neue Lebensatem Deine Zellen, Organe, Knochen, Blut- und Nervenbahnen mit heilsamer Kraft durchdringt und durchpulst. Fühle die neu gewonnene Lebendigkeit in Dir, Deinem Körper, in Deinem Herzen. Geniesse diesen Augenblick reinster Gegenwärtigkeit und erfreue Dich des wunderbaren göttlichen Geschenks Deines ureigenen Lebens.

Ich wünsche Dir einen GROSSartigen Tag in bewusster Wertschätzung Deines WUNDERbaren Körpers.

Birgitta

 

© 2016 by Birgitta Borghoff. brückenwege.ch. All rights reserved.

Bild: Internet

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. DAS hat mir gerade eben sehr, sehr gut getan!
    Danke,liebe Birgitta, für den IM-Puls.
    HerzLichte Grüße lässst dir MarINa da 🙂 ❤

    Gefällt mir

    1. brueckenwege sagt:

      Liebe Marina,
      das freut mich, dass Dir der Heilimpuls gefallen und gut getan hat.
      Herzlich liebe Grüsse,
      Birgitta ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s