Über die Logik der Intuition

Die Intuition ist wie ein Fenster, das sich öffnet, wenn der Duft der Sommerblumen an seine Scheibe klopft, um es zu reinigen vom Staub längst vergangener Zeiten. Sichtbar gewordene Schönheit ergiesst sich durch den winzigen Spalt und die goldene Pracht eines unendlichen Blumenmeers fällt sonnengleich auf den Boden des Herzens, das sie erstürmt im Nu. Entstaubt und rein rafft es sich auf, das erwachte Herz. Freudvoll entspannt und leicht wie eine Feder schwebt es nach oben, wie die aufgehende Sonne am Morgen. Im Zenith seiner Reise erblickt es die Weite des Horizonts, den Geist des Verstandes. Die Vorfreude des aufgehenden Herzens ist gross als es die Schönheit des Geistes erblickt und sich augenblicklich verliebt. Es kann nicht umhin, sich weiter zu verströmen, aufzusteigen in lichtere Höhen, um im luftigen Meer des Geistes zu baden, es zu durchpulsen mit seiner wahren Leidenschaft und Liebe. Der ahnende Geist fühlt sich geehrt durch das bedingungslose Vertrauen des Herzens und dringt in seine tiefsten Tiefen ein, um zu erforschen, welch’ urwissendes Wesen sich darin verbirgt. Er ist berührt von der tiefen Weisheit, die ihm in mutig-unbeschwerten Augen entgegen strahlt. Und er verliebt sich bedingungslos. Alles, was er jemals zu wissen glaubte, zerplatzt wie eine Seifenblase im Orkan des Lebens. Er ist zunächst verwirrt, doch die Liebe hält ihn geborgen. Und er sieht, dass wahres Erkennen nicht mit dem Verstand zu greifen ist sondern nur in bedingungsloser Hingabe an die Liebe, die einzig und allein die Wahrheit in sich trägt. „Wie logisch“, denkt sich der Geist im Stillen, „wieso bin ich nicht eher darauf gekommen?“ Und das Herz lacht, weil es vergnügt erschaut, wie die ver-rückte Logik des Geistes funktioniert: „Haha, ich habe es immer gewusst. Wir sind uns ähnlicher, als es dem Geist je aufgegangen ist. Jetzt hat er es kapiert. Und wir können endlich zusammen sein.“ Und sie nehmen einander in die Arme und schwören sich, dass sie nie wieder aneinander zweifeln werden, weil das Herz der Intuition genauso logisch funktioniert wie der Geist der Logik und die wahre Logik genauso ent-rückt ist wie die Intuition. Die *Schau-Logik ist es, die Herz und Geist schliesslich vereint.

*Zum Begriff der Schau-Logik, s. beispielsweise hier

© 2017 Text und Energie-Elfchen by Birgitta Borghoff (empfangen am 21.07.2017 in einem kühnen Moment hoffnungsvollen Mutes). brückenwege.ch. All rights reserved.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s