Gottes Spielreich

 

Gottes Spielreich

Wir alle spielen ein Spiel,
es zu geniessen, ist viel,
wenn man es denn kann,
sagt der Mann.
Und was macht die Frau?
Sie begreift schnell und ist schlau,
weil sie erkennt, wer sie wahrlich beim Namen nennt.
Denn wirst Du gerufen beim Namen,
kannst Du hören das Amen,
das Dir ruft im Stillen zu:
Unendlich geliebt bist Du!

Wie die Frau,
versteht nun auch der Mann, dass er ist noch zu rauh
mit sich selbst und ander‘n
drum so oft tut er im Widerstreit noch wandern.

Wenn wir einst erkennen, dass alles ist nur ein Spiel,
dann haben wir gelernt sehr viel
und schnell.
Dann wird es hell
und heller
und wir werden immer schneller,
weil wir endlich versteh‘n,
warum wir uns so oft im Wege steh‘n
und das Wesentliche überseh‘n.

Nämlich dass wir nicht von dieser Erde sind,
zwar gekommen sind als physisch‘ Kind.
Doch wenn wir uns mit dem Körper allein nur identifizieren,
werden wir was Essenzielles gar verlieren.
Das ist der Bezug zu unserer Seele,
die sich einst mit Gott vermählte,
bevor sie wagte sich ins Abenteuer,
eine Erdenreise, was ein leidenschaftlich‘ Feuer!

Unsere Seelenfunken brannten lichterloh,
bevor sie sprangen herrlich froh
auf die Erde nieder,
um zu spiel‘n das edle Spiel der Sieger,
die einst zurückkehren in den Quell des Lebens,
wenn sie wahrlich gelebt haben nicht vergebens
sondern aus vollem Herzen und ganzer Seele,
bis das Ego hinab rutscht in die Kehle,
um zu rufen inbrünstig laut:
„Mein ganzes Sein ist auf Gott gebaut.
Drum will ich heimkehr‘n wieder zu meiner Lebensquelle
und mich erquicken an all der Seelen Helle,
die mich umspült in vertrauter Nähe,
so als ob ich ganz neu sähe.

Und ich sehe wahrlich, wer ich wirklich bin.“
Das allein ist der Gewinn
des Spiels der Seelen,
die Wunder staunen und auch fehlen.
Doch am Ende zeigt Dir die Ewigkeit,
dass Du bist unendlich weit
und tief zugleich.
Angekommen bist in Gottes Reich.

Drum: Spiele reich und reiche viel,
dann wirst Du triumphier‘n in Gottes Spiel.

(Impuls aus dem lauschenden Sein, 17.8./13.9.2019, Birgitta Borghoff)

2019 Text, Stimme, Tönen, Mandala, Mandala- und Video-Design by Birgitta Borghoff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s