Zur Erinnerung: Die 11. Rauhnacht ~ 4. Januar 2019

Ausgeschlafen Deine Seele ist, geruht hat sie nun ein grosses Stück.
Genährt, getragen und gestärkt,
hat sie ihr Seelenerbe stark vermehrt.
Reich an Gaben
kann sie sich laben
an Fülle und Weite,
das Herz ist jetzt an ihrer Seite.
Eingewoben in das Ganze,
ist die Seele nun bereit zum Tanze.
Seit der 11. Rauhnacht sie nie mehr vergisst, wer sie in Wahrheit wirklich ist.
Auch wenn zuweilen
die eine oder andere Prüfung die Seele langweilen
oder stressen,
sie wird sich selbst nie mehr vergessen
und nur noch das tun, was das Herz ihr sagt,
was es in der Tiefe zu empfangen vermag.
Lotusblütengleich
ist Deine Seele nunmehr reich.
Bestückt mit 1000 Glitzersteinen
wird sie nur noch Wahrheit meinen
und folgen allein der Intuition,
die allein ist die ureigene Initiation.
Eine Initiation, die keine Grenzen kennt
und reine pure Liebe stemmt,
wenn sie in Bewegung ist
und die Schlange Deine Wirbelsäule durchfliesst.
Dann wirst Du noch tiefer atmen
und bereit sein zu noch gröss‘ren Taten.
Doch zuerst liebe Dich selbst vollkommen ganz,
um zu bereiten den ekstatischen Tanz.
Säume nicht,
vergiss‘ mein nicht.
Werde Licht,
bis einst Dein falsches Herz in Stücke bricht
und Du erntest ewiglich,
was Dein Herz in wahren Wundern spricht.
 
(Birgitta Borghoff, empfangen in der 11. Rauhnacht, Sydney, Australien, 4.1.2019)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s