Zum Ruf berufen

Berufen, zu sein. Kannst Du dem folgen? Jetzt in diesem Moment? Kannst Du hören, was sich in Deinem Innersten regt, bis es Dir gar die Sprache verschlägt? Ein leiser Ton aus unbekannten Stimmen, die noch benommen in Dir wirken, Dein Sein umweben in stiller Inbrunst. Ein sanftes Lächeln huschend über Dein Gesicht, um sich noch…

Brücke sein

Fühlend sein. Geborgen im Innern. Mich wundernd. Staunend. Berührt. Lebendige Tiefe, die sich ins eigene Sein ergiesst. Fort und fort. Geschehen lassen, was ist. Sich zeigen will ~ in der eigenen Tiefe. Fallen lassen ins Ungewisse und doch Vertraute. Seiend tätig in unerschöpflichen Tiefen, die mich heben und senken zugleich. Wandeln auf den Spuren der…

Einfach LEBEN

Ich schaue in die Weite meiner Seele, die mich tiefer fühlen lässt als je zuvor. Es offenbart sich, was schon lange lag im Verborgenen, um gesehen, gefühlt und geliebt zu werden. Ungeformtes, Rohes; Potenzialitäten im Möglichkeitsraum.  Die Ganzheit des Einen will sich mit mir vereinen.  Sie will mich lieben, achten, ehren und nichts verwehren.  Es…

Spiegelbegegnung

So riefst Du mich und ich Dich. Und sie spiegelte uns in ihrem Sein. Vernetzte Welten des Gleichklangs im grossen Ganzen. Und sie lächelte, weil sie die Sonne aufgehen sah in beiden zugleich. In ihm, der einem kleinen Jungen gleich, unbeugsam und brav zugleich seine Pflicht tat und dabei dem reinen Chaos entfloh. Und in…

Dich neu erleben

Dich so zu erleben, ist nicht in Worte zu fassen. So unsagbar wortlos. Aber weit und weich. So weich wie niemals zuvor. Deine Weichheit und Sanftmut berührt meine Tiefe in grenzenloser Weitsicht. Ich möchte Dich halten – geborgen in meinen Armen. Und Dich wiegen wie ein Schleier im Wind. So warm und weich und zart…