Von des Wissens Weisheit und der Weisheit Wissen

Weisst Du, wo Dein Wissen beginnt und wo es endet? Wo Deine Gedanken anfangen und aufhören? Wann Deine Stimme sich erhebt und sich zu Deinem Mund bewegt? Spürst Du, wie Deine Lippen beginnen, sich langsam zu öffnen. Ja, um was zu tun eigentlich? Fremdes wiedergeben oder … Eigenes zur Sprache bringen? Ist Dir bewusst, was…

Über Reichtum und Fülle

Wahrer Reichtum ist wie ein offenes Gefäss, das die Fesseln Deines physischen Seins sprengt, indem es die lähmenden Ketten der Schwermut in Luft auflöst. Diese Luft verströmt einen sonderbaren Duft von Güte und Heiterkeit und ergiesst sich in die transformierende Lebendigkeit Deines menschlichen Körpers. Angefüllt mit frischem Sauerstoff atmest Du Perlen der Liebe bestehend aus…

Über die Logik der Intuition

Die Intuition ist wie ein Fenster, das sich öffnet, wenn der Duft der Sommerblumen an seine Scheibe klopft, um es zu reinigen vom Staub längst vergangener Zeiten. Sichtbar gewordene Schönheit ergiesst sich durch den winzigen Spalt und die goldene Pracht eines unendlichen Blumenmeers fällt sonnengleich auf den Boden des Herzens, das sie erstürmt im Nu….

Zur Wahrheit berufen

Die Wahrheit ist wie eine Trance, von der man nicht loskommt, weil sie sich augenblicklich immer wieder neu in Dir offenbart, einbringt und manifestiert. Egal, was Du tust oder machst, welche Rollen und Spiele Du in Deinem Leben noch spielst oder gespielt hast, die berauschende Gewissheit der Wahrheit bringt alles ans Licht, was noch in…

Lebendige Liebe

Liebe ist wie eine Welle, die Dich überrascht in einem unerwarteten Moment genügsamer Heiterkeit; eine lebhafte Begegnung stiller Art, wo sich zwei Augenpaare treffen und einander wortlos auf den Grund gehen. Den Grund des Meeres, das Dir überschäumend vor erquickender Freude den Puls in die Adern jagen lässt, um sich neu zu gebären von Moment…

Von Wissen und Weisheit

Die Wissenschaft ist zuweilen wie ein eiskaltes Schwert, das Dich zerteilt mit brutalem Geschick. Im kühnsten Moment Deiner Weisheit erstickst Du an seiner grausamen Anmut von Schein und Trug. Wenn die rostige Klinge Deine Kehle durchfährt und das Funkeln Deine Augen blendet, fühlst Du den lieblosen Schmerz, der in den kalten Höhlen Deines Herzens zu…

Pioneering Spirit And Innovation For Inventing The Future

Eine exemplarische Leadership-Analyse am Beispiel von Bertrand Piccard, Abenteurer, Arzt, Forscher, Pilot, Psychiater, Wissenschaftler, Hypnosetherapeut … und Inspioneer Diese wissenschaftliche Portfolio-Arbeit habe ich im Herbstsemester 2014 im Rahmen meines Studiums in Angewandter Linguistik mit Vertiefung Organisationskommunikation an der ZHAW verfasst. Dies innerhalb des Kurses „Leadership Skills“ im Modul „Führung und Beratung“. Der Fokus des Kurses lag…

Wie das Verborgene sichtbar wird

Einst lebten wir im Verborgenen. Einer Welt aus unzähligen Aneinanderreihungen von Stunden, Tagen, Wochen, Monaten, Jahren und Jahrhunderten. Geprägt von schönen und schrecklichen Erfahrungen der Vergangenheit, kurzen Jetzt-Momenten des entgrenzenden Glücks und hingebungsvollen Spekulationen auf die Zukunft. ~ Diese Zeithaftigkeit, so erlebe ich es, scheint sich mehr und mehr aufzulösen und einer neuen Zeitqualität zu…

Wie das Unmögliche möglich wird

Ein Plädoyer für mehr „Bewusstheit“ der eigenen Gedanken An Tagen wie diesen, wo das Unmögliche möglich wird, steht die Welt plötzlich Kopf. Das kann nicht sein. Warum? Wie konnte es nur soweit kommen? Das und vieles mehr fragen wir uns im Stillen und Lauten. In Gesprächen mit Freunden, Kolleginnen und Kollegen, Befürwortern oder Gegnern des…

Integrale Theorie und Lebenspraxis

Plädoyer für ein umfassendes kulturelles Lebenskonzept und ganzheitliches Bewusstsein Bei der integralen Theorie (auch integrale Weltsicht oder integrale Philosophie) handelt es sich um eine umfassende Weltphilosophie, welche scheinbare Gegensätze wie prämoderne, moderne und postmoderne Weltsichten, west-östliche Weisheitslehren und, wissenschaftliches Denken in einem Konzept vereinen möchte. Anmerkung: Diesen Beitrag habe ich als freie Korrespondentin für das…

Selbstmanagement ~ Tugend oder Laster?

Dies ist ein Beitrag, den ich als freie Korrespondentin für das Monatsmagazin von Kulturmanagement Network, einem der führenden Informationsdienste und Serviceanbieter für Fach- und Führungskräfte im europäischen Kulturbetrieb geschrieben habe. Der Beitrag erschien in der Juni-Ausgabe 2010. Quellennachweis: Borghoff, Birgitta (2010). Selbstmanagement – Tugend oder Laster?. Kultur und Management im Dialog (KM): Das Monatsmagazin von…

Jean Gebser (1905 – 1973)

«Wir gehen immer verloren, wenn uns das Denken befällt, und werden wiedergeboren, wenn wir uns ahnend der Welt anvertrauen, und treiben wie die Wolken im hellen Wind, denn alle Grenzen, die bleiben, sind ferner als Himmel sind.“ (Jean Gebser) (Bildquelle oben: http://www.aaroncheak.com) Kontext Integrale Theorie, Integrale Philosophie „Die Integrale Theorie, integrale Weltsicht oder auch integrale…