Wie das Verborgene sichtbar wird

Einst lebten wir im Verborgenen. Einer Welt aus unzähligen Aneinanderreihungen von Stunden, Tagen, Wochen, Monaten, Jahren und Jahrhunderten. Geprägt von schönen und schrecklichen Erfahrungen der Vergangenheit, kurzen Jetzt-Momenten des entgrenzenden Glücks und hingebungsvollen Spekulationen auf die Zukunft. ~ Diese Zeithaftigkeit, so erlebe ich es, scheint sich mehr und mehr aufzulösen und einer neuen Zeitqualität zu…

Wie das Unmögliche möglich wird

Ein Plädoyer für mehr „Bewusstheit“ der eigenen Gedanken An Tagen wie diesen, wo das Unmögliche möglich wird, steht die Welt plötzlich Kopf. Das kann nicht sein. Warum? Wie konnte es nur soweit kommen? Das und vieles mehr fragen wir uns im Stillen und Lauten. In Gesprächen mit Freunden, Kolleginnen und Kollegen, Befürwortern oder Gegnern des…

Integrale Theorie und Lebenspraxis

Plädoyer für ein umfassendes kulturelles Lebenskonzept und ganzheitliches Bewusstsein Bei der integralen Theorie (auch integrale Weltsicht oder integrale Philosophie) handelt es sich um eine umfassende Weltphilosophie, welche scheinbare Gegensätze wie prämoderne, moderne und postmoderne Weltsichten, west-östliche Weisheitslehren und, wissenschaftliches Denken in einem Konzept vereinen möchte. Anmerkung: Diesen Beitrag habe ich als freie Korrespondentin für das…

Über den Ur-Sinn

Über den Ur-Sinn, der kein Irrsinn ist, gibt es viel zu erzählen: Nämlich, dass er im unpassendsten Moment auftaucht, wo alles in Ordnung zu sein scheint. Mit Betonung auf dem „Schein“. Denn dieser verdeckt das wahre Sein, das doch allen Menschen zutiefst eigen ist. Jenes Sein, das nur in wenigen Momenten der aufrichtigen Verbundenheit und…

Vom (T)Adel des Un-Muts

  Betrachtungen von Birgitta Borghoff 21. Oktober 2012   „[Un-]Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich.“ ([Borghoff], Goethe)    „Kann denn Un-mut edel sein?“ – Ja, will ich meinen und frage mich insgeheim, wie ich auf solch’ verwegenen, doch eher abwegigen Gedanken überhaupt komme. Nun – bei näherer Betrachtung stelle ich fest, dass es…